Chlorella – ein kleiner Organismus ganz groß

Wiki_Chlorella-e1496586972369

Mikroskopisch klein und doch so stark – der Einzeller Chlorella existiert seit Millionen von Jahren auf unserer Erde und ist nicht nur äußerst anpassungsfähig, sondern verfügt auch über unvorstellbare Fähigkeiten. Als hoch geschätzter Wohltäter für den menschlichen Körper betrachtet, dient er heutzutage als eines der besten Nahrungsergänzungsmittel überhaupt. Was diesen winzigen Organismus so außergewöhnlich macht, erfahrt ihr hier.

Herkunft, Anbau und Herstellung

Chlorella gehört der Gattung der Süßwasseralgen an und ist auf der ganzen Welt verbreitet. Ihr bekanntester Vertreter ist die „Chlorella vulgaris“. Der Name dieses kugelförmigen Einzellers stammt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie „kleines, junges Grün“. Er ist auf die kräftige Grünfärbung des Mikroorganismus zurückzuführen. Diese ergibt sich aus einem auffallend hohen Gehalt an Chlorophyll, welches in seiner chemischen Struktur dem menschlichen Blutfarbstoff Hämoglobin stark ähnelt. Da es unser Blut in Verbindung mit organischen Mineralien nicht nur reinigt und vitalisiert, sondern ihm auch wichtige Mineralstoffe zuführt, dient es als ein sehr guter Nährstoff.

Und dadurch, dass Chlorophyll bei der Neutralisierung von körpereigenen Schadstoffen hilft, kann es sich zudem auch vorteilhaft auf die Darmtätigkeit auswirken und zur Verminderung von Mund-und Körpergeruch beitragen.

Der Einzeller wird heutzutage in Produktionsanlagen gezielt kultiviert. Er kann in der Regel alle sieben bis zehn Tage abgeerntet werden. Die gezüchtete Chlorella wird als Masse unter ständiger Temperaturkontrolle in einem Sprühverfahren getrocknet. Dabei verdampft das in ihr enthaltene Wasser fluchtartig. Dadurch bleiben die Nährstoffe der Chlorella-Alge fast perfekt erhalten.

Ernährungsphysiologie

Chlorella bietet dem Organismus eine hohe Ration an hochwertigen und leicht verdaulichen Eiweißen. Diese stehen als, zu körpereigenem verarbeiteten Protein, dem Körper bei allen Zellprozessen zur Verfügung.

Auch der Kohlenhydratstoffwechsel des Körpers kann sich positiv verändern. Die in der Chlorella enthaltenen Kohlenhydrate und Fette beschleunigen den Transport von Glucose in die Leber und die Muskelzellen. So steht gewonnene Energie dem Körper eher zur Verfügung.

Durchschnittliche Nährwerte (pro 100 g):

  • Brennwert (kcal): 340
  • Fett: 10,5 g
  • Kohlenhydrate: 32,5 g
  • Eiweiß: 50 g

Verwendung

Chlorella wird als Nahrungsergänzungsmittel vorzugsweise als Pulver oder in Form von Tabletten verkauft und kann in dosierten Portionen mehrmals am Tag eingenommen werden. Darüber hinaus wird der Mikroorganismus gegenwärtig in der Herstellung von verschiedensten Lebensmitteln sowie Kosmetika eingesetzt.

Rezepte

Grüner Smoothie

Tags: Wiki, Superfoods
Bitte Zahlenfolge in nachfolgendes Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Probieren geht über Studieren
BIO CHLORELLA TABLETTEN | 500 G
Bio Chlorella Tabletten
21,00
Inhalt 0.5 kg | 42,00 € je kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Super-News!

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.