Edelstahl Brotbackautomat

€ 63,00

€ 84,00

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Multifunktionaler Backautomat für einfaches und schnelles selbst gemachtes Brot
  • Auswahl zwischen drei Brotgrößen und verschiedenen Brotsorten
  • Verzögerungstimer für Backen über Nacht
  • Glas-Sichtfenster
  • Auch zur Herstellung von Nudelteig, Konfitüre und Joghurt geeignet

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

Jetzt kaufen: Edelstahl Brotbackautomat

Es ist neun Uhr an einem Sonntagmorgen, die Sonne scheint durch die Fenster und weckt Dich sanft. Aber noch kriegt Dich keiner aus dem warmen, gemütlichen Bett, lieber träumst Du noch ein wenig vom bereits gedeckten Frühstückstisch mit KaffeeHimbeer Fruchtaufstrich und Honig, der Duft von frisch gebackenem Brot steigt bereits in Deine Nase – Moment: Frisch gebackenes Brot, so früh am Morgen und bei Dir zuhause? Das muss kein Traum sein! Denn mit unserem Brotbackautomaten kannst Du frisches knuspriges Brot jeden Tag schnell und einfach selber backen. Jetzt Edelstahl Brotbackautomat online bestellen und Deinen Traum vom gemütlichen Sonntagsfrühstück mit warmem Brot wahr machen!

Brotbackautomat verwenden

Egal, ob Vollkorn-, Dinkel- oder Roggenbrot, klassisches Toastbrot oder Baguette: Unser Brotbackautomat zaubert Dir das Brot Deiner Träume. Sogar eigene Backmischungen und glutenfreies Brot sind kein Problem. Die vollautomatische Brotbackmaschine verfügt über 15 Backprogramme, um unterschiedliche Brotsorten zuzubereiten. Aber nicht nur das: Der Automat eignet sich sogar, um Nudelteig, Joghurt oder Konfitüre aus frischen Früchten herzustellen. Dazu einfach alle Zutaten abmessen und in den Backautomaten geben. Der Teig wird vermischt, geknetet und anschließend bis zum gewünschten Bräunungsgrad gebacken. Durch einen integrierten Verzögerungstimer von bis zu 12 Stunden kannst Du den Brotbackautomat zu einem gewünschten Zeitpunkt starten. Ideal also, um Deinen Sonntagmorgen mit frischem Brot starten zu können! Und wenn Du gerne live beim Backvorgang dabei bist, kannst Du wunderbar durch das integrierte Glas-Sichtfenster zusehen, wie Dein Brot immer größer und knuspriger wird. Falls Du noch nicht ganz überzeugt bist, aber Lust auf selbst gemachtes Brot hast, haben wir übrigens auch eine Bio Saatenbrot Backmischung für Dich im Sortiment!

Edelstahl Brotbackautomat kaufen

Neben den technischen Details und seinen vielseitigen Funktionen überzeugt unser Brotbackautomat auch durch schnelle und einfache Bedienbarkeit. Und Du musst keine langen Wege zum Bäcker mehr auf Dich nehmen, um dann festzustellen, dass Dein Lieblingsbrot ausverkauft ist. Wenn Du unseren Brotbackautomaten online bestellst, hast Du immer frisches Brot zu Hause. Brot selber backen war noch nie so einfach – jetzt unseren Edelstahl Brotbackautomat kaufen!

Produktnummer: BROTM_001
Herkunft China
Inhalt 1 Stück
Hersteller KoRo
EAN/GTIN 4260718299448
Datenblatt Bedienungsanleitung
Spuren Erklärung der Spurenkennzeichnung
Lieferung Lieferzeit außerhalb Deutschlands
Unternehmen KoRo Handels GmbH
Hauptstraße 26, 10827 Berlin
Material Edelstahl
Etikettenhinweis Zutaten, Nährwerte und Verpackung können abweichen. Für korrekte Informationen schau bitte in die Produktbeschreibung.
Presse & Wiederverkäufer Freisteller herunterladen
Fragen & Antworten: Edelstahl Brotbackautomat
Keine Suchergebnisse vorhanden.
Neben der einfachen Bedienbarkeit überzeugt der multifunktionale Brotbackautomat mit 15 verschiedenen Backprogrammen, bei denen Du zwischen den Brotlaib-Größen 500 g, 750 g und 1 kg sowie der gewünschten Krustenfarbe Deines Brotes von hell über mittel bis dunkel wählen kannst. Durch einen Verzögerungstimer von bis zu 12 Stunden kann das Brotbacken zu einem gewünschten Zeitpunkt gestartet werden. Der Backautomat ist für viele Brotsorten sowie für Nudelteig und sogar für die Herstellung von Konfitüre und Joghurt geeignet.
Nach Gebrauch solltest Du den Brotbackautomaten von der Stromversorgung trennen und abkühlen lassen. Verwende dann ein feuchtes Tuch, um den Deckel, das Gehäuse sowie die Backkammer und die Innenseite des Sichtfensters zu reinigen. Auch der Knethaken sowie die Brotbackform sollten vorsichtig mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Keine Teile des Brotbackautomaten sollten zusätzlich in der Spülmaschine gereinigt werden. 
Mit unserem Edelstahl Brotbackautomat kannst Du verschiedenste Brotrezepte umsetzen. Dafür eignen sich sämtliche Mehlsorten, wie zum Beispiel spezielles Brotmehl, Weizen-, Roggen-, Vollkorn- oder sogar Mais- oder Hafermehl. Außerdem lassen sich je nach gewünschter Brotsorte natürlich noch weitere Zutaten wie Zucker, Hefe, Milch oder Pflanzendrink, Wasser, Eier, Butter oder pflanzliche Öle sowie Salz oder Backpulver hinzufügen. Genaue Zusammensetzungen der verschiedenen Backmischungen für den Brotbackautomaten findest Du in der Bedienungsanleitung. Mit unserem Brotbackautomaten kannst Du Dich in der Küche auf jeden Fall richtig austoben!
Der Verzögerungstimer kann verwendet werden, um den Brotbackautomaten zu einem späteren Zeitpunkt zu starten. Über die Funktion DELAY TIMER kannst Du einfach die gewünschte Dauer angeben. Bei der Nutzung des Verzögerungstimers solltest Du allerdings darauf achten, niemals ein Rezept mit schnell verderblichen Zutaten wie Eiern oder Milch zu verwenden! Eine genaue Erläuterung findest Du auch nochmal in der Bedienungsanleitung.
Preisentwicklung

So hat sich der Preis über die Zeit entwickelt

Alle Angaben ohne Gewähr!

Das sagen andere über Edelstahl Brotbackautomat

4.8/5

6 Bewertungen


5
1
0
0
0

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Stern

Lade ausschließlich Bilder & Videos mit einer maximalen Größe von 4MB / Stück hoch. Erlaubte Formate sind: jpg, png, mp4, mov

Zufriedene:r Kund:in

S

Sebastian H.

25.01.2024

Perfekte Bedienung dank fühlbarer Knöpfe und gutes Backergebnis

Perfekt! Mit dem Gerät ist es super einfach, selbst Brot zu backen. Der größte Vorteil, den dieses Gerät für mich gegenüber Konkurrenzprodukten aufweist, ist die einfache Bedienbarkeit. Der Automat hat deutlich spürbare Tasten, mit denen Produkt, Temperatur, Bräunungsgrad usw. ausgewählt werden können. Jede Taste hat dabei nur eine Funktion, sodass man sich leicht zurecht findet. Die Knöpfe haben auch einen vernünftigen Widerstand beim Drücken, sodass fühlbar ist, dass die Eingabe auch tatsächlich erfolgt ist. Sprich: keine Sensortasten, kein Touchscreen sondern noch haptische Knöpfe. Das war ein Aspekt, der mir beim Kauf sehr wichtig war und ich hab mir auch andere Automaten angesehen, die das nicht erfüllten. Daher eignet sich das Gerät auch für Menschen, die älter sind und kein Touchscreen benutzen möchten, motorisch eingeschränkte und/oder sehbehinderte oder blinde Menschen, die ein haptisches Feedback brauchen. Das Gerät ist aus Edelstahl, dadurch auch leicht zu reinigen und vermutlich auch eher unempfindlich. Auch das erste Brot selbst zu backen war kein Problem. Selbst der Knethaken ließ sich leicht lösen und hat nicht das halbe Brot zerfleddert.

Kritische:r Kund:in

A

Ayleen W.

03.12.2023

Guter Brotbackautomat

Das war mehr oder weniger ein Spontankauf. Ich hatte irgendwann mal darüber nachgedacht sowas zu kaufen, aber war oft mit 10+ Programmen ausgestattet eher so ab 120 EUR aufwärts zu finden. Also es neulich 20% auf Non-Food bei Koro gab, habe ich zugeschlagen :-)
Ich habe jetzt 3x damit gebacken und kann ein paar Erfahrungen teilen. In erster Linie habe ich mich an den mitgelieferten Rezeptoptionen (1 Rezept pro Programm) gehalten. Mein erstes Brot war ein Vollkornbrot und das Ergebnis war ok, aber nicht überragend - allerdings war ich das Problem! Ich habe ausschließlich Vollkornmehl genutzt und nicht die empfohlene (ca. 120g normales Mehl) und dadurch, das Vollkorn so schwer ist, ist der Teig nicht so aufgegangen und war recht kompakt. Trotzdem lecker, vor allem hat mein Brot (eingewickelt in Bienenwachs-Papier) ne knappe Woche gehalten ohne Schimmel oder trocken werden, klasse. Am letzten Tag habe ich die restlichen Scheiben getoastet, auch sehr lecker. Die nächsten Test‘s waren dann Weißbrot und „normales“ Brot (also 1 Teil Vollkorn und 3 Teile Weizen) und die Ergebnisse waren klasse. Es duftet toll, die Kruste ist geil und innen sehr fluffig. Ich werde definitiv weiter ausprobieren und experimentieren. Ich habe mir dafür ein Kochbuch bei Amazon extra für Brotbackautomaten gekauft, da sind auch tolle Ideen drin für glutenfrei, süß, herzhaft mit z.B. Käse, low carb usw. - Klasse Ergänzung.
Jetzt noch Anmerkungen bzw. ggf. negative Punkte:
1) die mitgelieferten Utensilien wie Messbecher, Messlöffel usw. sind toll, jedoch komme ich mit dem Messlöffel nicht zurecht. Jetzt kann man sich fragen, was daran jetzt bitte das Problem ist. Ehrlich gesagt passen die Einheiten für mich nicht. Wenn ich mit einem Löffel einen EL abmesse ist das weniger, als aus dem Messlöffel. Bei Zutaten wie Öl ist das sicher schnuppe, aber bei Zucker, Salz und Hefe finde ich das eher schwierig - daher nehme ich einfach TL und EL aus dem Besteckkasten, also nicht weiter wild.
2) ein „Problem“ was viele (fast alle) Brotbackautomaten haben - das Loch in der Mitte durch das Rühr/Knetelement. Bisher waren nur so ca. 2 Scheiben davon betroffen, ist auch nicht super wild, sollte man aber wissen/bedenken. Ich hab schon Tipps im Netz dazu gefunden, das man vor dem Backvorgang einfach den aufgegangenen Teig herausnehmen soll, Knetelement raus und dann Teig wieder rein. Hab ich noch nicht probiert, macht aber Sinn. Ein Mini Loch bliebe dann aber noch immer. Wen das nicht stört (wie mich meisten), dann ist das auch nicht wirklich negative.

Die anderen Programme für Kuchen, Teig und Joghurt z.B. habe ich bisher noch nicht ausprobiert, mach ich aber bestimmt irgendwann. Was ich auch empfehlen kann ist die Teigfunktion. Ich lasse das Gerät Pizzateig kneten und muss es dann nur noch ausrollen, alles andere macht die Maschine. Selbes Thema mit Focaccia, ich lasse den Teig in der Maschine kneten und dann packe ich es auf‘s Blech, drücke es in Form, lasse es nochmal gehen und mach dann mit Öl und den Fingern dieses typischen Focaccia-Move, den Rest macht dann wieder der Backofen.

Kurz: ich habe den Kauf nicht bereut :-)

R

Regine P.

26.05.2024

Erfreut über meinen Kauf!

Ich habe das Programm 1 mit dem Rezept für französisches Brot gewählt, es war zwar essbar, aber nicht optimal, ein bisschen weich und die Krume zu fest! Ich habe Geschwindigkeit und Eile verwechselt... 2. Versuch heute, ich habe sehr darauf geachtet, dass Programm und Rezept übereinstimmen, Ergebnis: Gut gebräuntes und ausgezeichnetes Brot! Moral, lesen Sie ein wenig die Anleitung, bevor Sie loslegen ....😉😃.

Anonym

15.05.2024

Solides Geräte - Klare Kaufempfehlung

Das erste Ergebnis fiel nicht überzeugend aus, aber das lag einfach daran, dass ich eines der 500g Rezepte verwendet habe. Als ich dann die 1kg Variante probiert habe, war ich wirklich begeistert. Bei uns wird ab sofort nur noch selbst gebacken und wir als Veganer können endlich 100% sicher sein, dass unser Brot keine tierischen Bestandteile enthält. Außerdem gefällt mir das Design und dass er im Vergleich zu anderen Automaten nicht so groß und mit Unmengen von Schnickschnack daherkommt, den ich nicht brauche. Ich finde den Automaten tatsächlich so toll, dass ihn jetzt auch die Schwiegermama zum Geburtstag bekommt. :)
S

Sebastian H.

25.01.2024

Perfekte Bedienung dank fühlbarer Knöpfe und gutes Backergebnis

Perfekt! Mit dem Gerät ist es super einfach, selbst Brot zu backen. Der größte Vorteil, den dieses Gerät für mich gegenüber Konkurrenzprodukten aufweist, ist die einfache Bedienbarkeit. Der Automat hat deutlich spürbare Tasten, mit denen Produkt, Temperatur, Bräunungsgrad usw. ausgewählt werden können. Jede Taste hat dabei nur eine Funktion, sodass man sich leicht zurecht findet. Die Knöpfe haben auch einen vernünftigen Widerstand beim Drücken, sodass fühlbar ist, dass die Eingabe auch tatsächlich erfolgt ist. Sprich: keine Sensortasten, kein Touchscreen sondern noch haptische Knöpfe. Das war ein Aspekt, der mir beim Kauf sehr wichtig war und ich hab mir auch andere Automaten angesehen, die das nicht erfüllten. Daher eignet sich das Gerät auch für Menschen, die älter sind und kein Touchscreen benutzen möchten, motorisch eingeschränkte und/oder sehbehinderte oder blinde Menschen, die ein haptisches Feedback brauchen. Das Gerät ist aus Edelstahl, dadurch auch leicht zu reinigen und vermutlich auch eher unempfindlich. Auch das erste Brot selbst zu backen war kein Problem. Selbst der Knethaken ließ sich leicht lösen und hat nicht das halbe Brot zerfleddert.

Anonym

21.01.2024

Schöner und guter BBM!

Es ist eine schöne BBM es funktioniert wirklich perfekt. Ich habe bereits mehrere Brote gemacht und sie sehen wunderschön aus und schmecken ausgezeichnet. Für diesen Preis ist es ein Top-Seller für mich.
A

Andrés T.

02.01.2024

Wachen Sie mit frisch gebackenem Brot auf! 🤩

Oh nein, nicht noch eine Maschine, dachte ich... Aber nach der ersten Benutzung war ich restlos begeistert! Ich habe die Standardprogramme ausprobiert, die gut funktionieren. Jetzt mache ich ein Brot mit Graham-Mehl für einen etwas rustikaleren Geschmack. Es gibt viele Pluspunkte hier. Sehr einfach, frisches Brot zu machen, ohne viele Utensilien, die gereinigt werden müssen. Alle Zutaten sind in der Form und werden gebacken! Keine Teigreste irgendwo und die Form ist super einfach abzuspülen. Wirklich wunderbar, alles am Abend vorher vorbereiten zu können und dann mit der Timer-Funktion am Morgen frisch gebackenes Brot zu haben! 🤤 Habe bisher ca. 10 Brote gebacken. Führe mein Rezept in Gramm aus, ich denke, so ist es am einfachsten. Stelle die Form auf eine Waage und fülle sie dann einfach auf. 310g Wasser 25g Rohrzucker und kippe die Form ein paar Mal, damit sich der Zucker auflöst 25g Olivenöl 50g Graham-Mehl 450g normales Mehl 10g Meersalz an den Rändern des Mehlhaufens Zum Schluss mache ich ein kleines Loch am oberen Rand des Mehlhaufens und gebe 3g Trockenhefe hinein Das Standardprogramm von 1000g und die mittlere Hitzeoption. 👌 Außen knusprig und innen fluffig.
A

Ayleen W.

03.12.2023

Guter Brotbackautomat

Das war mehr oder weniger ein Spontankauf. Ich hatte irgendwann mal darüber nachgedacht sowas zu kaufen, aber war oft mit 10+ Programmen ausgestattet eher so ab 120 EUR aufwärts zu finden. Also es neulich 20% auf Non-Food bei Koro gab, habe ich zugeschlagen :-)
Ich habe jetzt 3x damit gebacken und kann ein paar Erfahrungen teilen. In erster Linie habe ich mich an den mitgelieferten Rezeptoptionen (1 Rezept pro Programm) gehalten. Mein erstes Brot war ein Vollkornbrot und das Ergebnis war ok, aber nicht überragend - allerdings war ich das Problem! Ich habe ausschließlich Vollkornmehl genutzt und nicht die empfohlene (ca. 120g normales Mehl) und dadurch, das Vollkorn so schwer ist, ist der Teig nicht so aufgegangen und war recht kompakt. Trotzdem lecker, vor allem hat mein Brot (eingewickelt in Bienenwachs-Papier) ne knappe Woche gehalten ohne Schimmel oder trocken werden, klasse. Am letzten Tag habe ich die restlichen Scheiben getoastet, auch sehr lecker. Die nächsten Test‘s waren dann Weißbrot und „normales“ Brot (also 1 Teil Vollkorn und 3 Teile Weizen) und die Ergebnisse waren klasse. Es duftet toll, die Kruste ist geil und innen sehr fluffig. Ich werde definitiv weiter ausprobieren und experimentieren. Ich habe mir dafür ein Kochbuch bei Amazon extra für Brotbackautomaten gekauft, da sind auch tolle Ideen drin für glutenfrei, süß, herzhaft mit z.B. Käse, low carb usw. - Klasse Ergänzung.
Jetzt noch Anmerkungen bzw. ggf. negative Punkte:
1) die mitgelieferten Utensilien wie Messbecher, Messlöffel usw. sind toll, jedoch komme ich mit dem Messlöffel nicht zurecht. Jetzt kann man sich fragen, was daran jetzt bitte das Problem ist. Ehrlich gesagt passen die Einheiten für mich nicht. Wenn ich mit einem Löffel einen EL abmesse ist das weniger, als aus dem Messlöffel. Bei Zutaten wie Öl ist das sicher schnuppe, aber bei Zucker, Salz und Hefe finde ich das eher schwierig - daher nehme ich einfach TL und EL aus dem Besteckkasten, also nicht weiter wild.
2) ein „Problem“ was viele (fast alle) Brotbackautomaten haben - das Loch in der Mitte durch das Rühr/Knetelement. Bisher waren nur so ca. 2 Scheiben davon betroffen, ist auch nicht super wild, sollte man aber wissen/bedenken. Ich hab schon Tipps im Netz dazu gefunden, das man vor dem Backvorgang einfach den aufgegangenen Teig herausnehmen soll, Knetelement raus und dann Teig wieder rein. Hab ich noch nicht probiert, macht aber Sinn. Ein Mini Loch bliebe dann aber noch immer. Wen das nicht stört (wie mich meisten), dann ist das auch nicht wirklich negative.

Die anderen Programme für Kuchen, Teig und Joghurt z.B. habe ich bisher noch nicht ausprobiert, mach ich aber bestimmt irgendwann. Was ich auch empfehlen kann ist die Teigfunktion. Ich lasse das Gerät Pizzateig kneten und muss es dann nur noch ausrollen, alles andere macht die Maschine. Selbes Thema mit Focaccia, ich lasse den Teig in der Maschine kneten und dann packe ich es auf‘s Blech, drücke es in Form, lasse es nochmal gehen und mach dann mit Öl und den Fingern dieses typischen Focaccia-Move, den Rest macht dann wieder der Backofen.

Kurz: ich habe den Kauf nicht bereut :-)

Spar Dir die Versandkosten! 🤑

Solange neue Produkte noch keine hübschen Fotos haben, sparst Du die Versandkosten. Probier was Neues!

Kund:innen kauften auch