🥛 Pflanzendrinks

6 Artikel
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Haferdrink Barista 12 x 1 l
€ 17,50
€ 1,46 je l

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Haferdrink Barista 1 l
€ 2,50

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Bio Haferdrink 1 l
€ 2,00

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Bio Haferdrink 8 x 1 l
€ 10,50
€ 1,31 je l

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Pflanzendrinks als Milchersatz kaufen

Pflanzendrinks sind wortwörtlich in aller Munde. Und das völlig zu Recht – für immer mehr Menschen sind sie nicht nur ein kurzweiliger Trend, sondern ein langfristiger Ersatz zu Kuhmilch. Sie lassen sich nicht nur vielfältig einsetzen, sondern schmecken auch noch köstlich – ob Müsli, Kaffee oder Tee – unsere Pflanzendrinks lassen Dich nicht hängen. Deshalb bitteschön: Unsere Pflanzendrinks ohne jegliche Zusätze für alle da draußen, die einen Milchersatz suchen. 

Welcher Milchersatz schmeckt am besten?

Unsere Antwort auf diese Frage kennst Du wahrscheinlich schon. Für uns ist und bleibt der Haferdrink der Favorit. Im Gegensatz zu anderen Milchalternativen, wie Mandeldrink oder Cashewdrink, hat der Haferdrink keinen starken Eigengeschmack, sodass er sich vielfältig einsetzen lässt. 

Sind die Pflanzendrinks von KoRo vegan?

Natürlich sind unsere Pflanzendrinks vegan. Wir verzichten bei unseren Pflanzendrinks auf jegliche tierische Inhaltsstoffe. Doch das heißt noch lange nicht, dass die Milchalternativen nur für Veganer:innen geeignet sind: Denn sie haben eine Menge weiterer Vorteile. Unser Haferdrink in der Barista Edition ist von Natur aus laktosefrei, glutenfrei und kommt dabei sogar ganz ohne den Zusatz von Zucker aus. Auch unser Bio Haferdrink enthält keinen zusätzlichen Zucker und ist laktosefrei. Als sei das noch nicht genug – unsere Zutaten werden selbstverständlich alle aus biologischer Landwirtschaft bezogen. Wenn Du also nicht sowieso schon auf unsere Haferdrinks zurückgegriffen hast, solltest Du es jetzt tun – Argumente dagegen sind uns zumindest noch keine eingefallen. 

Kann ich die Pflanzendrinks auch selber machen? 

Klar kannst Du Pflanzendrinks auch selber machen. Doch damit Du Dich darauf konzentrieren kannst, was Du alles mit unseren Pflanzendrinks zubereiten kannst, haben wir das für Dich übernommen. Sollte Dein Vorrat dennoch aufgebraucht sein – weil mal wieder alle aus Deiner Familie über die leckere Milchalternative hergefallen sind – kannst Du mit ein wenig Geduld auch bspw. Haferdrink selber machen. Wir haben das ganze schon für Dich ausprobiert und Dir Bericht erstattet. Alles was Du für den Vorgang brauchst sind: Haferflocken, Salz und einen Mixer. Den Süßmäulern unter Euch können wir noch Datteln für die natürliche Süße empfehlen. Unser Tipp: Unsere Nussmilchbeutel, damit ersparst Du Dir lästiges Sieben. Mit diesem werden die groben Reste perfekt aus der Masse herausgetrennt und alle was übrig bleibt, ist Dein leckerer selber gemachter Haferdrink. 

Unsere Haferdrinks

Wir wären nicht KoRo, wenn wir Dir lediglich einen Haferdrink anbieten würden: Bei uns findest Du neben dem Klassiker, Bio Haferdrink, auch noch eine Barista Edition. Ersterer Haferdrink eignet sich hervorragend für Dein morgendliches Müsli oder Deinen Porridge. Der Bio Haferdrink hat einen milden Geschmack und ist daher sehr vielseitig einsetzbar. Doch auch unser Haferdrink Barista kann mithalten: Die pflanzliche Alternative zu Kuhmilch lässt sich wunderbar aufschäumen und macht sich daher – wie Du sicherlich schon vermutet hast – besonders gut im Kaffee oder auch Kakao. Und das Beste ist: Unsere Haferdrinks kommen im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern ohne den Zusatz von Zucker aus! Sie haben von Natur aus eine angenehme Süße, die wir nicht künstlich hervorheben müssen. 

Rezepte mit Haferdrink

Wer denkt, das sich unser Haferdrink nur für Müsli oder Kaffee eignet, sollte sich definitiv mal in unserem Food Journal umschauen. Zum einen lassen sich Frühstücksspeisen, wie fluffige Dinkelpancakes mit Himbeersoße oder eine Ocean Smoothie Bowl ideal mit unserem Bio Haferdrink verfeinern. Doch auch zum Kochen und Backen lässt sich der pflanzliche Milchersatz verwenden: Ob in Schoko-Nuss-Proteinschnitten oder Hafer-Schoko-Kekse mit Tahini – Haferdrink does it all. Unser Tipp für all diejenigen, die sich mal eine Abwechslung zu Tee oder Kaffee wünschen: Die Goldene Kurkuma Milch oder ein Pumpkin Spice Latte.

Alle Fragen zu Pflanzendrinks

Wir möchten Dir alle Informationen zu unseren Pflanzendrinks geben. Falls Du Fragen zu einem konkreten Produkt hast, schau am besten in der Produktspezifikation nach. Solltest Du dort nicht fündig werden, kontaktiere uns bitte per Mail oder auf Social Media und wir klären alle Deine Fragen.

Hat Haferdrink viel Eiweiß?

Haferdrink enthält im Gegensatz zu Kuhmilch weniger Eiweiß. Doch das ist kein Problem, schließlich wirst Du Dich ja nicht ausschließlich von Haferdrink ernähren. Wie wäre es beispielsweise mit einem selber zusammen gemischtem Müsli aus: Bio Chia Samen, Soja Protein Crispies und Bio Goji Beeren? Oder doch lieber ein Protein-Porridge, der Dir in Kombination mit unserem Haferdrink die perfekte Cremigkeit liefert? Die Frage, wo Du Deine Proteine in einer pflanzlichen Ernährung herbekommst ist mittlerweile schon fast eine rhetorische Frage, oder? Hülsenfrüchte, Nüsse, Tofu, Quinoa oder auch Gemüse, wie Brokkoli lassen Dich nicht hängen. Um zur Eingangsfrage zurückzukehren: Auch wenn Haferdrink nicht viel Eiweiß hat, so ist das unserer Ansicht nach noch lange kein Argument dieser pflanzlichen Alternative zu Kuhmilch keine Chance zu geben. Die genauen Nährwerte unserer Haferdrink findest Du übrigens bei der Produktbeschreibung.  

Kann man Hafermilch aufschäumen? 

Das kommt drauf an – grundsätzlich lässt sich nicht jeder Haferdrink aufschäumen. Doch wie Du uns kennst, haben wir uns genau das zum Ziel gesetzt und uns durch die verschiedensten Haferdrinks getestet. Unser Gewinner ist und bleibt der Haferdrink Barista aus unserem Shop. Dieser vegane Pflanzendrink lässt sich ohne Probleme aufschäumen und stellt daher den perfekten Milchersatz für Deinen Kaffee dar. Wichtig ist, dass Du den Haferdrink zu Beginn gut schüttelst. Zum Aufschäumen sollte der Haferdrink erhitzt werden – bis zu 60 Grad sind ideal für den schaumigen Traum von Haferdrink. Unser Tipp: Den Haferdrink Barista aufschäumen, mit Kakaopulver mischen und nach Belieben mit etwas Kokosblütenzucker süßen – schwupps, fertig ist der leckere Kakao. 

Welche Inhaltsstoffe enthalten die Haferdrinks? 

Die Inhaltsstoffe für unsere beiden Haferdrinks haben wir sorgfältig für Dich ausgewählt. In unserem Bio Haferdrink sind folgende Zutaten enthalten: Wasser, Hafer, Sonnenblumenöl und Meersalz. Unser Haferdrink Barista enthält Wasser, glutenfreien Hafer, Sonnenblumenöl und eine Prise Salz. 

Wirkt Haferdrink auf die Verdauung?

Unsere Haferdrinks bestehen lediglich aus Wasser, (glutenfreiem) Hafer, Sonnenblumenöl und Meersalz. Solange keine Allergien oder Unverträglichkeiten hat, sollte diese Zutaten in der Regel gut verdauen. Wer in durchschnittlichen Mengen Haferdrink verzerrt, braucht sich daher generell keine Sorgen um eine abführende Wirkung machen. Sollten dennoch Beschwerden wie Blähungen oder Durchfall auftreten, ist es vermutlich das Beste, wenn Du erstmal auf unseren Haferdrink verzichtest und ggfs. einen Arzt aufsuchst. 

Enthält Haferdrink Gluten?

Jein. Diese Aussage lässt sich nicht verallgemeinern, da unser Bio Haferdrink beispielsweise Gluten enthält. Doch keine Sorge – unser Haferdrink Barista ist glutenfrei, wuhu! Für diesen verwenden wir ausschließlich glutenfreie Haferflocken. Deswegen darfst Du ihn auch genießen, wenn Du an Zöliakie leidest oder aus anderen Gründen auf Gluten verzichten möchtest.

Kann man Haferdrink einfrieren?

Klar! Dies eignet sich insbesondere, wenn Du Schwierigkeiten hast einen ganzen Liter unseres leckeren Haferdrinks allein leer zu trinken bevor er schlecht wird. Unser Tipp: Den Haferdrink Barista gleich in Eiswürfelform einfrieren und bei heißen Sommertagen in den Eiskaffee geben. 

Kann man Haferdrink erhitzen? 

Klar! Insbesondere, um unseren Haferdrink Barista aufzuschäumen, empfehlen wir Dir sogar diesen zu erhitzen. Am einfachsten ist dies natürlich mit einem speziellen Milchaufschäumer. Doch Du kannst den Pflanzendrink natürlich auch im Topf erhitzen und anschließend einem Handaufschäumer verwenden. Es ist lediglich wichtig, dass der Haferschaum nicht zu heiß wird. Um die beste Konsistenz des Schaums sicherzustellen, solltest Du den Haferdrink nicht über 60 Grad erhitzen. 

Ist Haferdrink gesund? 

Unsere Haferdrinks bestehen lediglich aus vier natürlichen Zutaten, von denen man auch weiß, wie sie ausgesprochen werden. Zudem fügen wir unserem Haferdrink auch keinen Zucker hinzu. Also wie Du siehst, unser Haferdrink kann Deine gesunde Ernährung perfekt ergänzen.

Kann mein Baby den Haferdrink trinken?

Die beste Ernährung für Babys besteht aus Muttermilch und/oder spezieller Baby- und Säuglingsnahrung. Bitte sprich mit Deinem Kinderarzt oder Deiner Kinderärztin über die optimale Ernährung für Dein Baby. 

Kann mein Hund und meine Katze den Haferdrink trinken?

Falls Deine Katze etwas von Deinem Haferdrink genascht hat, sollte das zu keinen Problemen führen. Allerdings solltest Du Deine Katze mit speziellem Katzenfutter füttern und darauf verzichten, sie mit Haferdrink zu füttern. Dies gilt auch für Hunde. Solltest Du auf der Suche nach Futter für Deinen vierbeinigen Freund sein, kannst Du Dich gerne in unserer Hundefutter-Kategorie umschauen. Unser hochwertiges Hundefutter kannst Du Deinem Hund ohne Bedenken geben. 

Wie lange ist Haferdrink haltbar? 

Die Haltbarkeit unseres Haferdrinks beträgt ungefähr 12 Monate. Das genaue Mindesthaltbarkeitsdatum findest Du auf der Verpackung. Damit Dein Haferdrink nicht schlecht wird, sollte er, sobald er geöffnet wurde, kühl gelagert und innerhalb weniger Tage verzehrt werden.

Pflanzendrinks als Milchersatz kaufen Pflanzendrinks sind wortwörtlich in aller Munde. Und das völlig zu Recht – für immer mehr Menschen sind sie nicht nur ein kurzweiliger Trend, sondern ein... mehr erfahren »
Fenster schließen
Pflanzendrinks

Pflanzendrinks als Milchersatz kaufen

Pflanzendrinks sind wortwörtlich in aller Munde. Und das völlig zu Recht – für immer mehr Menschen sind sie nicht nur ein kurzweiliger Trend, sondern ein langfristiger Ersatz zu Kuhmilch. Sie lassen sich nicht nur vielfältig einsetzen, sondern schmecken auch noch köstlich – ob Müsli, Kaffee oder Tee – unsere Pflanzendrinks lassen Dich nicht hängen. Deshalb bitteschön: Unsere Pflanzendrinks ohne jegliche Zusätze für alle da draußen, die einen Milchersatz suchen. 

Welcher Milchersatz schmeckt am besten?

Unsere Antwort auf diese Frage kennst Du wahrscheinlich schon. Für uns ist und bleibt der Haferdrink der Favorit. Im Gegensatz zu anderen Milchalternativen, wie Mandeldrink oder Cashewdrink, hat der Haferdrink keinen starken Eigengeschmack, sodass er sich vielfältig einsetzen lässt. 

Sind die Pflanzendrinks von KoRo vegan?

Natürlich sind unsere Pflanzendrinks vegan. Wir verzichten bei unseren Pflanzendrinks auf jegliche tierische Inhaltsstoffe. Doch das heißt noch lange nicht, dass die Milchalternativen nur für Veganer:innen geeignet sind: Denn sie haben eine Menge weiterer Vorteile. Unser Haferdrink in der Barista Edition ist von Natur aus laktosefrei, glutenfrei und kommt dabei sogar ganz ohne den Zusatz von Zucker aus. Auch unser Bio Haferdrink enthält keinen zusätzlichen Zucker und ist laktosefrei. Als sei das noch nicht genug – unsere Zutaten werden selbstverständlich alle aus biologischer Landwirtschaft bezogen. Wenn Du also nicht sowieso schon auf unsere Haferdrinks zurückgegriffen hast, solltest Du es jetzt tun – Argumente dagegen sind uns zumindest noch keine eingefallen. 

Kann ich die Pflanzendrinks auch selber machen? 

Klar kannst Du Pflanzendrinks auch selber machen. Doch damit Du Dich darauf konzentrieren kannst, was Du alles mit unseren Pflanzendrinks zubereiten kannst, haben wir das für Dich übernommen. Sollte Dein Vorrat dennoch aufgebraucht sein – weil mal wieder alle aus Deiner Familie über die leckere Milchalternative hergefallen sind – kannst Du mit ein wenig Geduld auch bspw. Haferdrink selber machen. Wir haben das ganze schon für Dich ausprobiert und Dir Bericht erstattet. Alles was Du für den Vorgang brauchst sind: Haferflocken, Salz und einen Mixer. Den Süßmäulern unter Euch können wir noch Datteln für die natürliche Süße empfehlen. Unser Tipp: Unsere Nussmilchbeutel, damit ersparst Du Dir lästiges Sieben. Mit diesem werden die groben Reste perfekt aus der Masse herausgetrennt und alle was übrig bleibt, ist Dein leckerer selber gemachter Haferdrink. 

Unsere Haferdrinks

Wir wären nicht KoRo, wenn wir Dir lediglich einen Haferdrink anbieten würden: Bei uns findest Du neben dem Klassiker, Bio Haferdrink, auch noch eine Barista Edition. Ersterer Haferdrink eignet sich hervorragend für Dein morgendliches Müsli oder Deinen Porridge. Der Bio Haferdrink hat einen milden Geschmack und ist daher sehr vielseitig einsetzbar. Doch auch unser Haferdrink Barista kann mithalten: Die pflanzliche Alternative zu Kuhmilch lässt sich wunderbar aufschäumen und macht sich daher – wie Du sicherlich schon vermutet hast – besonders gut im Kaffee oder auch Kakao. Und das Beste ist: Unsere Haferdrinks kommen im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern ohne den Zusatz von Zucker aus! Sie haben von Natur aus eine angenehme Süße, die wir nicht künstlich hervorheben müssen. 

Rezepte mit Haferdrink

Wer denkt, das sich unser Haferdrink nur für Müsli oder Kaffee eignet, sollte sich definitiv mal in unserem Food Journal umschauen. Zum einen lassen sich Frühstücksspeisen, wie fluffige Dinkelpancakes mit Himbeersoße oder eine Ocean Smoothie Bowl ideal mit unserem Bio Haferdrink verfeinern. Doch auch zum Kochen und Backen lässt sich der pflanzliche Milchersatz verwenden: Ob in Schoko-Nuss-Proteinschnitten oder Hafer-Schoko-Kekse mit Tahini – Haferdrink does it all. Unser Tipp für all diejenigen, die sich mal eine Abwechslung zu Tee oder Kaffee wünschen: Die Goldene Kurkuma Milch oder ein Pumpkin Spice Latte.

Alle Fragen zu Pflanzendrinks

Wir möchten Dir alle Informationen zu unseren Pflanzendrinks geben. Falls Du Fragen zu einem konkreten Produkt hast, schau am besten in der Produktspezifikation nach. Solltest Du dort nicht fündig werden, kontaktiere uns bitte per Mail oder auf Social Media und wir klären alle Deine Fragen.

Hat Haferdrink viel Eiweiß?

Haferdrink enthält im Gegensatz zu Kuhmilch weniger Eiweiß. Doch das ist kein Problem, schließlich wirst Du Dich ja nicht ausschließlich von Haferdrink ernähren. Wie wäre es beispielsweise mit einem selber zusammen gemischtem Müsli aus: Bio Chia Samen, Soja Protein Crispies und Bio Goji Beeren? Oder doch lieber ein Protein-Porridge, der Dir in Kombination mit unserem Haferdrink die perfekte Cremigkeit liefert? Die Frage, wo Du Deine Proteine in einer pflanzlichen Ernährung herbekommst ist mittlerweile schon fast eine rhetorische Frage, oder? Hülsenfrüchte, Nüsse, Tofu, Quinoa oder auch Gemüse, wie Brokkoli lassen Dich nicht hängen. Um zur Eingangsfrage zurückzukehren: Auch wenn Haferdrink nicht viel Eiweiß hat, so ist das unserer Ansicht nach noch lange kein Argument dieser pflanzlichen Alternative zu Kuhmilch keine Chance zu geben. Die genauen Nährwerte unserer Haferdrink findest Du übrigens bei der Produktbeschreibung.  

Kann man Hafermilch aufschäumen? 

Das kommt drauf an – grundsätzlich lässt sich nicht jeder Haferdrink aufschäumen. Doch wie Du uns kennst, haben wir uns genau das zum Ziel gesetzt und uns durch die verschiedensten Haferdrinks getestet. Unser Gewinner ist und bleibt der Haferdrink Barista aus unserem Shop. Dieser vegane Pflanzendrink lässt sich ohne Probleme aufschäumen und stellt daher den perfekten Milchersatz für Deinen Kaffee dar. Wichtig ist, dass Du den Haferdrink zu Beginn gut schüttelst. Zum Aufschäumen sollte der Haferdrink erhitzt werden – bis zu 60 Grad sind ideal für den schaumigen Traum von Haferdrink. Unser Tipp: Den Haferdrink Barista aufschäumen, mit Kakaopulver mischen und nach Belieben mit etwas Kokosblütenzucker süßen – schwupps, fertig ist der leckere Kakao. 

Welche Inhaltsstoffe enthalten die Haferdrinks? 

Die Inhaltsstoffe für unsere beiden Haferdrinks haben wir sorgfältig für Dich ausgewählt. In unserem Bio Haferdrink sind folgende Zutaten enthalten: Wasser, Hafer, Sonnenblumenöl und Meersalz. Unser Haferdrink Barista enthält Wasser, glutenfreien Hafer, Sonnenblumenöl und eine Prise Salz. 

Wirkt Haferdrink auf die Verdauung?

Unsere Haferdrinks bestehen lediglich aus Wasser, (glutenfreiem) Hafer, Sonnenblumenöl und Meersalz. Solange keine Allergien oder Unverträglichkeiten hat, sollte diese Zutaten in der Regel gut verdauen. Wer in durchschnittlichen Mengen Haferdrink verzerrt, braucht sich daher generell keine Sorgen um eine abführende Wirkung machen. Sollten dennoch Beschwerden wie Blähungen oder Durchfall auftreten, ist es vermutlich das Beste, wenn Du erstmal auf unseren Haferdrink verzichtest und ggfs. einen Arzt aufsuchst. 

Enthält Haferdrink Gluten?

Jein. Diese Aussage lässt sich nicht verallgemeinern, da unser Bio Haferdrink beispielsweise Gluten enthält. Doch keine Sorge – unser Haferdrink Barista ist glutenfrei, wuhu! Für diesen verwenden wir ausschließlich glutenfreie Haferflocken. Deswegen darfst Du ihn auch genießen, wenn Du an Zöliakie leidest oder aus anderen Gründen auf Gluten verzichten möchtest.

Kann man Haferdrink einfrieren?

Klar! Dies eignet sich insbesondere, wenn Du Schwierigkeiten hast einen ganzen Liter unseres leckeren Haferdrinks allein leer zu trinken bevor er schlecht wird. Unser Tipp: Den Haferdrink Barista gleich in Eiswürfelform einfrieren und bei heißen Sommertagen in den Eiskaffee geben. 

Kann man Haferdrink erhitzen? 

Klar! Insbesondere, um unseren Haferdrink Barista aufzuschäumen, empfehlen wir Dir sogar diesen zu erhitzen. Am einfachsten ist dies natürlich mit einem speziellen Milchaufschäumer. Doch Du kannst den Pflanzendrink natürlich auch im Topf erhitzen und anschließend einem Handaufschäumer verwenden. Es ist lediglich wichtig, dass der Haferschaum nicht zu heiß wird. Um die beste Konsistenz des Schaums sicherzustellen, solltest Du den Haferdrink nicht über 60 Grad erhitzen. 

Ist Haferdrink gesund? 

Unsere Haferdrinks bestehen lediglich aus vier natürlichen Zutaten, von denen man auch weiß, wie sie ausgesprochen werden. Zudem fügen wir unserem Haferdrink auch keinen Zucker hinzu. Also wie Du siehst, unser Haferdrink kann Deine gesunde Ernährung perfekt ergänzen.

Kann mein Baby den Haferdrink trinken?

Die beste Ernährung für Babys besteht aus Muttermilch und/oder spezieller Baby- und Säuglingsnahrung. Bitte sprich mit Deinem Kinderarzt oder Deiner Kinderärztin über die optimale Ernährung für Dein Baby. 

Kann mein Hund und meine Katze den Haferdrink trinken?

Falls Deine Katze etwas von Deinem Haferdrink genascht hat, sollte das zu keinen Problemen führen. Allerdings solltest Du Deine Katze mit speziellem Katzenfutter füttern und darauf verzichten, sie mit Haferdrink zu füttern. Dies gilt auch für Hunde. Solltest Du auf der Suche nach Futter für Deinen vierbeinigen Freund sein, kannst Du Dich gerne in unserer Hundefutter-Kategorie umschauen. Unser hochwertiges Hundefutter kannst Du Deinem Hund ohne Bedenken geben. 

Wie lange ist Haferdrink haltbar? 

Die Haltbarkeit unseres Haferdrinks beträgt ungefähr 12 Monate. Das genaue Mindesthaltbarkeitsdatum findest Du auf der Verpackung. Damit Dein Haferdrink nicht schlecht wird, sollte er, sobald er geöffnet wurde, kühl gelagert und innerhalb weniger Tage verzehrt werden.